Satzung

   
 


 

 

Startseite

Unser Botschafter

Über uns

=> Der Vorstand

=> Satzung

Events 2017

Unser Flyer

AKTUELLES

Familien helfen Familien

erfüllte Wünsche

Archiv 2017

Archiv 2016

Archiv 2015

Archiv 2014

Archiv 2013

Archiv 2012

Archiv 2011

Mitglied werden

Spenden

Sponsoren

Links

Gästebuch

Galerie

Aktionen

Presse

Amtsblatt

Zitate

Kontakt

FACEBOOK

Instagram

Smartphone App

Impressum

Mitglieder Login

 


     
 

Unsere Satzung


§1
Der Name des Vereins lautet  „Lolos Friends“ Hilfe für besondere Kinder im Unterland.
Er hat seinen Sitz in der Schwabenstrasse 4 in 74211 Leingarten. Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

§2
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im
Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.
Zweck des Vereins ist die Förderung der Hilfe für Behinderte durch die finanzielle Entlastung und Unterstützung von Kindem mit
Handicap und deren Eltern hier im Unterland.
Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Unterstützung von Therapien, die nicht von der Krankenkasse bezahlt oder getragen werden.
Aber auch die Unterstützung des alltäglichen Lebens und die Integrationshilfe
stehen im Vordergrund.
Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. Zur Verwirklichung des Vereinszweckes wird keine laufende, finanzielle
Unterstützung gewährt. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.
Der Verein übernimmt nach Prüfung im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten
ganz oder teilweise Kosten, die von der Krankenkasse überhaupt
nicht oder nur zum Teil getragen werden.
Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke
fällt das Vermögen des Vereins an den Schulkindergarten und die Kaywaldschule in Lauffen a.N./ Träger : Landratsamt Heilbronn.Diese haben es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden.

§2.1
Haftungsausschluß
Es wird darauf hingewiesen, daß der Verein „Lolos Friends“ Hilfe für besondere Kinder                im Unterland nur mit seinem Vereinsvermögen und nicht mit dem Privatvermögen haftbar gemacht werden kann.

§3
Mitglied des Vereins kann jeder Mann und jede Frau werden, der oder
die sich den Zielen des Vereins verbunden fühlt.
Über den schriftlichen Aufnahmeantrag, der den Namen, das Alter, den
Beruf und die Anschrift des Antragstellers enthalten, entscheidet der Vorstand.

§4

Der Austritt aus dem Verein ist jederzeit zulässig.
Er erfolgt durch schriftliche Erklärung gegenüber einem Mitglied des Vorstands.
Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn sein oder ihr Verhalten in grober Weise gegen die Interessen des Vereins verstößt. Über den Ausschluß beschließt die Mitgliederversammlung mit Drei­viertelmehrheit der abgegebenen Stimmen.

§5
Die Höhe des Jahresbeitrags und dessen Fälligkeit werden von der Mit­gliederversammlung festgesetzt.

§ 6
Der Vorstand besteht aus einem Vorsitzenden und dessen Stellvertreter.
Jeder oder Jede von ihnen ist einzeln zur Vertretung des Vereins berechtigt.
Der Vorsitzende und dessen Stellvertreter müssen Vereinsmitglieder sein.
Sie werden von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei
Jahren gewählt, sie bleiben jedoch auch nach Ablauf der Amtszeit bis
zur Neuwahl des Vorstands im Amt.

§7
Die ordentliche Mitgliederversammlung findet jährlich statt. Außerdem muß die Mitgliederversammlung einberufen werden, wenn das Interesse des Vereins es erfordert oder wenn die Einberufung von einem Zehntel der Mitglieder unter Angabe des Zwecks und der Gründe vom Vorstand schriftlich verlangt wird.

                                                      §8                                                      
Die Mitgliederversammlung wird vom Vorstand schriftlich unter Einhaltung
einer Einladungsfrist von 14 Tagen einberufen.
Dabei ist die vom Vorstand festgesetzte Tagesordnung mitzuteilen.


 §9
Die Mitgliederversammlung wird vom ersten oder dessen Stellvertreter, im Verhinderungsfall von einem oder einer allein geleitet. Sind beide verhindert, wählt die Mitgliederversammlung aus ihrer Mitte die Versammlungsleiterin oder den Versammlungsleiter. Die Mitgliederversammlung kann eine Ergänzung der vom Vorstand festgesetzten Tagesordnung beschließen.
Soweit die Satzung nichts anderes bestimmt, entscheidet bei der Be­schlußfassung der Mitgliederversammlung die Mehrheit der abgegeb­enen gültigen Stimmen.
Stimmenenthaltungen bleiben daher außer Betracht. Zur Änderung der Satzung ist eine Mehrheit von zwei Dritteln, zur Änderung des Vereinszwecks und zur Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von neun Zehnteln der abgegebenen Stimmen erforderlich. Die Art der Abstimmung wird grundsätzlich von dem Versammlungs­leiter/der Versammlungsleiterin festgesetzt. Die Abstimmung muß jedoch schriftlich durchgeführt werden, wenn ein Drittel der bei der jeweiligen Abstimmung anwesenden Mitglieder dies beantragt.

§10
Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung sind zu Beweiszwecken in ein Beschlußbuch einzutragen und von dem Versammlungsleiter/der Versammlungsleiterin zu unterschreiben. Dabei sollen Ort und Zeit der Versammlung sowie das jeweilige Abstimmungsergebnis festgehalten werden.
Die vorstehende Satzung wurde am 01.04.2011 errichtet.

die Satzung kann man
hier Downloaden PDF